header LVN
LVN

WETTKÄMPFE
Bestenlisten
Links
News Archiv
NRW Mehrkampfmeisterschaften
14.06.2015

Janina Tennler gewinnt Silber und qualifiziert sich für die Deutschen  Mehrkampfmeisterschaften

 Bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften die am 13./14 Juni in Bad Oeynhausen  stattfanden, holte sich Janina Tennler vom Altenessener TV mit 4461 Pkt. die  Silbermedaille im Siebenkampf und schaffte gleichzeitig die Qualifikation für die  Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Es war Janinas erster Siebenkampf nach mehr  als anderthalb Jahren und ihr dritter Wettkampf in dieser Saison. Janina musste  Verletzungsbedingt eine einjährige Trainingspause einlegen, und durfte in dieser Zeit  keine Sprints und keine Sprünge absolvieren. Umso größer war die Freude bei Trainer  Andreas Schnarewski und seiner Athletin, dass der lange Leidensweg ein gutes und  "erfolgreiches" Ende hatte. Es fehlen war noch knapp 320 Punkte bis zu Janinas  Bestleistung aber das war ein guter Einstieg um die nächsten Ziele für die Deutsche  Meisterschaften in Angriff zu nehmen und sich der alten Bestleistung von 4786  Punkten wieder anzunähern.

100 Hrd. /Hoch /Kugel  /200m     /Weit   /Speer   /800m

15,92sek/1,62m/9,94m/26,62sek/5,02m/32,88m/2:36,66sek
4461 Pkt.

(Bericht und Bilder: Andreas Schnarewski)

cw

 

 

mehr >>>
 
Remo Cagliesis Sprung über 2,09 Meter zeigt noch deutlich viel Luft.....
05.06.2015

Fronleichnamsportfest des LAC THG Kettwig am 4.6.2015

Remo Cagliesi: Locker über 2,02 Meter und nur knapp die 2,09 Meter gerissen...

  

Das war der Höhepunkt beim kleinen Sportfest in Kettwig. Strahlender Sonnenschein, einige Zuschauer, die mit rhythmischen Klatschen den jungen Überruher Gymnasiasten  in die „Höhe trieben“. Lockerer Anlauf, gewaltiger Absprung und die 2,02 Meter waren für Remo Cagliesi an diesem Tag kein Problem. Dann legte das Kampfgericht die Latte auf Wunsch von Trainer Tim Husel und seinem Schützling auf die neue Rekordhöhe von 2,09 Meter. Der dritte Versuch war wirklich knapp.  Leider ungültig. Noch!2,09 Meter und mehr dürften für Remo Cagliesi sicherlich in Zukunft bald kein Problem mehr sein...
Bericht und
Fotos:Georg Lukas
cw

 
Veranstaltungsbericht Fronleichnamssportfest
09.06.2015

Kettwiger Leichtathletik-Nachwuchs zeigt Topleistungen bei Superwetter

Die Organisatoren des Leichtathletik-Fronleichnamssportfestes auf dem Sportplatz an der Ruhrtalstraße zeigten zufriedene Gesichter. „ Selbst das Wetter spielt heute mit – nicht zu heiß und trocken“, freute sich Philippe Abraham vom Leichtathletik Club Theodor-Heuss Gymnasium, „außer den vielen freiwilligen Helfern bekommen auch die Sportler auf diese Weise einen Motivationsschub.“ Mehr als 130 Teilnehmer im Alter von 6 – 17 Jahren repräsentierten 15 Vereine aus Essen und umliegenden Städten, wie Mülheim, Gelsenkirchen und Duisburg. Fast alle hatten Familie und Freunde mitgebracht, insgesamt viele Leute, die auf dem trockenen Aschenplatzes eine Menge Staub aufwirbelten. ...

mehr >>>
 
Remo Cagliesi springt WM-Norm
30.05.2015

Active Image

Athlet des TLV Germania Überruhr im Hochsprung überragend

Die Cosinus Kurpfalz-Gala in Weinheim bei Mannheim ist seit einigen Jahren in der Leichtathletik ein Garant für TOP-Bedingungen. Am 30. Mai nutzte der 16-jährige Remo Cagliesi, Schüler des Gymnasiums Essen-Überruhr, diese Veranstaltung für einen furiosen Wettkampf. Im dritten Versuch übersprang er die vom Deutschen Leichtathletik-Verband zur Teilnahme an den U18-Weltmeisterschaften geforderte Höhe von 2,08 m und zeigte anschließend auch noch vielversprechende Versuche über 2,12 m. Mit der übersprungenen Höhe steigen die Chancen auf eine Teilnahme am internationalen Großereignis in der kolumbianischen Millionenstadt Cali. Bisher hat kein anderer Athlet in Deutschland diese Voraussetzung erfüllt, letzter Termin ist die U18-Gala in Schweinfurt am 20. Juni, an der auch Remo teilnehmen wird. Seine neue persönliche Bestleistung bringt ihn aktuell auf den zehnten Rang im weltweiten Vergleich.

Dabei war der Athlet des TLV Germania Überruhr in den letzten drei Wochen durch eine Knieverletzung zurückgeworfen worden, die ihn zwang, die heimische Hochsprunganlage auf der Bezirkssportanlage Überruhr gegen Arztbesuche und Physiotherapie zu tauschen. Nach dem schmerzfreien Wettkampf in Weinheim geht es für Remo nun am Fronleichnamstag mit einem Trainingswettkampf außerhalb der Wertung in Essen-Kettwig weiter, bevor er sich am 06. Juni der Konkurrenz bei den Landesmeisterschaften in Bottrop als letztem Wettkampf vor Schweinfurt stellt.

(Bericht: Tim Husel, Bild: Kai Peters)
cw

 
Frido Kixmöller weiter im Aufwind
28.05.2015

Frido Kixmöller pulverisiert erneut Bestleistung

 Beim Mini-Internationalen in Koblenz zeigte sich Frido Kixmöller (TLV Germania Überruhr) weiter im Aufwind. Seine 14 Tage alte Bestzeit von 1:56,07 min. pulverisierte der 17-jährige Bredeneyer in 1:53,89 min. nahezu und lief damit nur neun Hundertstel hinter dem Bronze-Medaillengewinner der DM 2014 über 1500 m, Lukas Abele (SSC Hanau-Rodenbach), auf den zweiten Rang. Damit findet er sich in den Mitten in den aktuellen TOP10 der Deutschen Bestenliste wieder.

Ebenfalls glänzend aufgelegt präsentierten sich über 1500 m in der MJ U18 Till Grommisch, Frank Trübner und Josua Akimoto (alle TLV Germania) mit deutlichen Bestzeiten, die auch Tobias Heyden (Werdener Turnerbund) in der MJ U20 und Linda Zwack (TLV Germania) in der WJ U20 abliefern konnten.

Das gute Essener Gesamtbild rundete Philippe Abraham (LAC THG Kettwig) über 5000 m der Männer ab. Er blieb am Ende in 15:57,92 min. unter der 16 Minuten – Marke.
(Tim Husel)
cw

 
Presseinformation zum 53. RWE Marathon "Rund um den Baldeneysee" am 11.10.15
25.05.2015

Noch weniger als 6 Monate bis zum Startschuss am 11. Oktober 2015, 10 Uhr!

In weniger als 6 Monaten ist es wieder so weit, ein guter Zeitpunkt, schon einmal kräftig die Werbetrommel zu rühren, denn auch eine Traditionsveranstaltung braucht in der Vorlaufzeit Ausdauer und Vorbereitung. Am Sonntag, 11. Oktober 2015 um 10 Uhr startet die mittlerweile 53. Auflage des RWE Marathons „Rund um den Baldeneysee“ und damit ein sportliches Großereignis, das aus dem Eventkalender der Stadt Essen einfach nicht mehr weg zu denken ist. Insgesamt werden am zweiten Oktoberwochenende wieder über 3000 Aktive aus weiten Teilen von Deutschland und aus dem Ausland erwartet. ...

mehr >>>
 
Ergebnisse von den Kreismeisterschaften am 17.05.2015
17.05.2015

 

Active Image

 

Die Ergebnisse und weitere Bilder von den Kreismeisterschaften sind ONLINE!

 

Im Rückblick auf die KM am 17.5.2015 danke ich allen Kampfrichtern, dem Wettkampfbüro, den Organisatoren, insbesondere danke ich Reiner Grebert, dass er sich wieder einmal zur Verfügung gestellt hat, als Stadionsprecher. Auch Dank an die vielen fleißigen Helfer des FC Stoppenberg, ohne die ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. (Belohnt wurden sie zum guten Schluss des Tages durch den tollen 5000m-Lauf von Anna Hiegemann)

       Knut Jendruck

Vorsitzender LVN-Kreis-Essen

 

 

Active Image

 

Active Image


Der 100m Start. Mit der Startnummer 313 Amelie Dierke vom Werdener TB
(Fotos: Lukas)
cw

 

mehr >>>
 
Himmelfahrt mit Sonne und vielen jungen Leichtathleten
18.05.2015

 Essens größtes Sportfest, das Himmelfahrtssportfest, wartete im Jahre 2015 mit durchgehendem Sonnenschein, starken Leistungen und den integrierten Nordrhein-Langstreckenmeisterschaften der Jugend U16 auf. Wie seit vielen Jahren üblich, wurden außerdem die Kreis-Einzelmeisterschaften der Jugend U14 und U16 durchgeführt.

Besonders hervorzuheben ist dabei die Zeit von Amelie Dierke (W15/Werdener TB) über 100m. In 12,59 Sek. unterbot sie die Norm für die Deutschen Meisterschaften ihrer Altersklasse in Köln erstmals. Auch über die längere Sprintdistanz von 300m überzeugte sie in 42,54 Sek., was ihr über beide Strecken natürlich auch den Kreismeistertitel einbrachte. Ebenfalls konnte Maximilian Kremser (M15/Solinger LC) über 300m in sehr starken 37,46 Sek. die Norm für Köln abhaken.

 

mehr >>>
 
DLV-Videowettbewerb 2015 - TLV Germania Essen-Überruhr gewinnt!
05.05.2015

Liebe Freunde der Leichtathletik in Essen,

der TLV Germania 1901 Essen-Überruhr möchte sich nach Abschluss des diesjährigen Video-Wettbewerbs des Deutschen Leichtathletik-Verbandes ganz herzlich für eure Unterstützung bedanken. Dank eurer tatkräftigen Mithilfe konnten wir 34 % der Stimmen erreichen und hoffentlich ein kleines Zeichen für die Essener Leichtathletik setzen.

Unser Dank geht vor allen Dingen an Felix Karl, der viel Mühe in das Video gesteckt hat.

Hier der offizielle Artikel des DLV:

http://www.leichtathletik.de/news/news/detail/tlv-germania-essen-ueberruhr-gewinnt-den-video-wettbewerb/

Tim Husel

 

Active Image
Zum Video:

http://www.leichtathletik.de/tv/video-detail/video-detail/detail/ueberruhr-norderney-olympia/

(cw)
 
Läuferabend in Dortmund
15.05.2015

 Beim Läuferabend des LC Rapid Dortmund am Vorabend des Himmelfahrtstages trumpfte der 17-jährige Frido Kixmöller (TLV Germania Überruhr) gewaltig auf. In einem 800m-Lauf, bei dem in der ersten Runde merklich gebummelt wurde, beschleunigte der Bredeneyer eingangs der vorletzten Kurve und verbesserte seine bisherige Freiluft-Bestzeit von 2:00,01 min. aus dem Vorjahr auf 1:56,07 min. Damit hat Frido nicht nur den Vereinsrekord von Dominik Bürklein aus dem Jahr 1991 gebrochen, sondern auch die Qualifikation für die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Jena im Sommer abgehakt.

Über 1500 m liefen alle vier Akteure der Trainingsgruppe persönliche Bestleistungen. Till Grommisch (4:24,56 min.) und Josua Akimoto (4:34,51 min.) lieferten die A-Norm für die Landesmeisterschaften in Bottrop ab, während sich Kevin Pilgrim (alle TLV Germania) und Tobias Heyden (Werdener Turnerbund) im 4:28er/4:29er-Bereich miteinander duellierten und zu neuen Hausrekorden zogen.

Einen wahren Quantensprung vollzog über 3000 m, welche bei Dunkelheit im Stadion Rote Erde stattfanden, Frank Trübner (TLV Germania). Der 15-jährige verbesserte seine exakt ein Jahr alte Bestzeit um 43 Sekunden auf 10:02,66 min. und darf damit ebenfalls für die Landesmeisterschaften planen.

Die 100 m der Männer mit Kevin Dziewulski wurden mit elektronischer Lichtsignal-Pistole gestartet, was für den gehörlosen Athleten des TLV Germania Überruhr problematisch ist. Trotz äußerst verhaltenen Starts lief er in 11,54 sec noch nah an die EM-Norm heran.
(Tim Husel)
cw

 
Kürzungen im Essener Sport - WDR Bericht
07.05.2015

In der WDR Lokalzeit Ruhr vom 06.05.2015 wurde über die finanzielle Situation im Essener Sport Berichtet. In einem von der Stadt Essen in Auftrag gegebenes Gutachten heisst es, dass bis zu 4,7 Millionen Euro eingespart werden sollen. Dazu äußern sich Wolfgang Rohrberg vom Essener Sportbund e.V. und Anna Hiegemann vom FC Stoppenberg LT e.V.
(c.witt)

 Active Image Active Image (WDR)

Gegen Kürzungen: Essener Sportbund wehrt sich

Beim Essener Sportbund herrscht gerade große Aufregung. Ein Gutachten hat nämlich ergeben, dass beim städtischen Sport 4,7 Millionen Euro eingespart werden könnten. Die Stadt Essen hatte das Gutachten in Auftrag gegeben, um herauszubekommen, wo im Sport gespart werden kann. Jetzt hat sich der Essener Sportbund in einem offenen Brief zu Wort gemeldet - befürchtet, dass Sportplätz und Schwimmbäder geschlossen und die Gebühren für die Vereine erhöht werden müssten.
(WDR Lokalzeit Ruhr)
http://www1.wdr.de/studio/essen/lokalzeit/index.html

Der (externe) Link zur WDR Mediathek Lokalzeit Ruhr:
(nicht mehr verfügbar)

Link zur ESPO (offener Brief an den Oberbürgermeister Paß
http://essener-sportbund.de/news/neuigkeiten-einzelansicht/?tx_ttnews%5Byear%5D=2015&tx_ttnews%5Bmonth%5D=05&tx_ttnews%5Bday%5D=06&tx_ttnews%5Btt_news%5D=501&cHash=5df2228d0b61e8c3bc9372f05efe265b

 
<< Anfang < Vorherige 21 22 23 24 25 26 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 254 - 264 von 283
Termine
Samstag, 25.11.2017
27. August-Blumensaat-Gedächtnislauf
Essen-Kupferdreh
 
Sonntag, 17.12.2017
5. Werdener Crosslauf
Essen-Werden
 
Sonntag, 31.12.2017
Essener Silvesterlauf 2017
Essen-Zollverein 
 
Aktuelle Besucher
Aktuell 2 Gäste online



Unsere Partner

Advertisement