header LVN
LVN

WETTKÄMPFE
Bestenlisten
Links
News Archiv
Vorbericht zur Deutsche Jungend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen
21.02.2017

Vorbericht Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften

Am kommenden Wochenende (25./26.2.) wird Sindelfingen der Austragungsort der diesjährigen Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften sein. Einige Essener Starter erleben dabei den Höhepunkt ihrer Hallensaison und Streben im nationalen Vergleich ein erfolgreiches Abschneiden an.

So geht Till Grommisch (TLV Germania Überruhr/MJ U20) über 1500m auf Position 11 der Meldeliste ins Rennen im Glaspalast und hat auch noch die Option, auf der 3000m-Distanz an den Start zu gehen. Seine Vereins- und Laufkollegin Johanna Bethan (WJ U20) liegt mit ihrer Hallenbestzeit gar auf Position 9 über 800m, mit ihrer Freiluft-Saisonbestzeit aus 2016 läge sie sogar noch einen Platz weiter vorn.

Gleich in zwei Sprungdisziplinen tritt Remo Cagliesi (ebenfalls TLV Germania Überruhr/MJ U20), im Vorjahr Bronzemedaillengewinner im Hochsprung, an: Im Weitsprung steht er nach seiner überraschenden Steigerung auf 7,20m an 4. Stelle aller Meldungen. Einen Platz weiter vorne ist er mit seiner Saisonbestleistung aus dem Sommer von 2,09m als amtierender Deutscher Jugendmeister im Hochsprung gelistet.

Amelie Dierke (WJ U18) vom Werdener TB, die hochgemeldet antritt, nimmt sowohl die 60m als auch die 200m in Angriff. Auf der kürzeren der beiden Sprintstrecken steht sie nach ihrer Steigerung im Laufe der Hallensaison auf 7,62 Sek. auf Position 12, über die Hallenrunde liegt sie noch etwas aussichtsreicher auf dem 9. Rang der gemeldeten Athletinnen.

Als einzige Staffel hat sich eine Jungenstaffel der StG Essen/Ruhr qualifiziert, bei der Felix Graeve als einziger Athlet aus der Besetzung des Vorjahres übrig ist. Die Mädchenstaffel, die im Vorjahr den Deutschen Meistertitel einfahren konnte, ist aus verschiedenen Gründen diesmal nicht am Start.

Markus Döring

 
Eröffnung Lauf- und Walkingsaison
20.02.2017

Eröffnung der Lauf- und Walkingsaison 2017

 
             

Die Eröffnung der Lauf- und Walkingsaison findet in diesem Jahr nach

bewährter Tradition wieder auf der Mondscheinwiese statt. Alle Laufinteressierten

und Laufbegeisterten sind herzlich eingeladen, mit uns die Lauf- und

Walkingsaison 2017 zu eröffnen und sich einer Gruppe anzuschließen.

             

Termin

           

Sonntag, 02.04.2017

       

10.00 Uhr

         
             

Programm

         

⌂ Open-Air Gottestdienst

       

⌂ Gemeinsames Warm-Up

       

⌂ Lauf- und Walkingmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene

⌂ anschließend Getränke, Kaffee und Kuchen

   
             

Veranstaltungsort

         

Mondscheinwiese im Essener

       

Stadtwald (Ägidiusstraße)

       
             

Anmeldung

         

Diese Veranstaltung ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung.

             

Veranstalter und Ausrichter

     

Kontakt

Leichtathletikkreis Essen und

     

Leonhard Doetsch

Lauftreff Haumannplatz

       

Rembrandtstr. 44

           

45147 Essen

           

Tel.: 0201 7101781

 
Lehrgangsplanung "Abläufe im Wettkampfbüro"
17.02.2017

Liebe Essener Leichtathletik Vereine,

der LVN plant vor den Sommerferien einen Lehrgang zu den Abläufen im Wettkampfbüro und am Stellplatz einschließlich des Umgangs mit Seltec. Nähere Informationen können der nachfolgenden Lehrgangsankündigung entnommen werden.

Bitte teilt mir bis zum 15.03.2017 per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können interessierte Kandidaten/-innen mit.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Mehrwald

Kampfrichterwart Kreis Essen <klick auf das Bild zum vergrößern>

 
Kreishallenmeisterschaften U 14 und U 16 am 12.02.17 in Düsseldorf
13.02.2017

Bei den Meisterschaften gab es teilweise sehr große Teilnehmerfelder.

Es waren viel mehr Aktive aus den Essener Vereinen am Start als in den Vorjahren.

  Insgesamt konnten 65 Gold-, 58 Silber- und 42 Bronzemedaillen auf dem Siegertreppchen verteilt werden. Lediglich beim Dreisprung der Jungen (U 16) war kein Essener am Start.

Insgesamt neun Vereine und zwei Startgemeinschaften können in den nächsten Tagen mindestens zwei Meistertitel feiern.

Die meisten Titel gingen an TLV Germania Überruhr ( 13 ) und an den Altenessener TV ( 10 ).

Mit je fünf Titeln waren MTG Horst, SG Schönebeck und der Werdener Turnerbund vertreten.

Einige Titelträger wollten sich aber nicht mit einem Titel zufrieden geben.

Timon Streit ( SG Schönebeck ) mit fünf und Linette Kunst  ( MTG Horst ) mit drei Titeln führen das Feld an. Jeweils zwei Titel gab es für:

Felix Rühs (Tusem Essen), Jonas Koch (LAC THG Kettwig ), Niklas Schwittay, Marie Turnau, Lilly Butzer (alle Altenessener TV ),  Leonie Strünck , Indira Siemer (beide TLV Germania Überruhr ) und  Julia Schölwer ( Essener LV ).

Teilweise gab es sehr spannende Wettkämpfe. Beim Hochsprung der Klasse W 12 überquerten die drei Medaillengewinnerinnen Leonie Strünck, Inga Krähe und Liliana Bottek alle die gleiche Höhe.

  Beim 60 m Lauf der Klasse W 15 gab es über 60 m mit Julia Schölwer  und Chantal Fischer gleich zwei Siegerinnen.

Insgesamt 27 Qualifikationsnormen für die LVN – Meisterschaften der Klasse U 16 Anfang März konnten unterboten werden. Somit wird der Kreis Essen wieder zahlreich bei den Landesmeisterschaften vertreten sein.

Bei diesen Meisterschaften hatte auch die neu gegründete Startgemeinschaft Altenessener TV und Tusem Essen mit direkt zwei Staffeltiteln einen guten Einstand.

 

Insgesamt war es ein langer und anstrengender Tag für die vielen jungen Aktiven.

Dennoch hat es auch Spaß gemacht.

Reinhard Lehmann

(alle Bilder Privat. Infos zu den Bildern erteilt R.Lehmann)

 

 

 

 
NRW – Meisterschaften am 4./5.2.17 in Leverkusen
08.02.2017

Bei den NRW – Meisterschaften waren Essener Leichtathleten aus mehreren Vereinen dabei.

Gleich am ersten Tag gab es für Essen zwei Medaillen.

 In der U 18 – Klasse wurde Amelie Dierke (Werdener Turnerbund) über 200 m ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit 24,89 sek.  hatte sie als Siegerin fast eine Sekunde Vorsprung.

Eine Bronzemedaille gewann Janitzio Torres Chavez ( Essener LV ) mit genau 14,00 m im Dreisprung der Männer.

8,60 sek.  brachten Lennart Jahn ( TLV Germania  Überruhr ) über 60 m Hürden in der Klasse U 18 den fünften Platz.

Über die 400 m waren zwei Essenerinnen am Start.  Lea Göttgens ( U 20 – TLV Germania Überruhr ) belegte mit 61,36 sek. Platz vier, während Johanna Schiller ( U 18 – Tusem  Essen ) mit 61,04 sek. den siebten Platz erkämpfte.

Der erfolgreiche erste Tag wurde am Sonntag dann noch mal getoppt.

Remo Cagliesi ( U 20 – TLV Germania Überruhr ) musste innerhalb kurzer Zeit beim Hoch- und Weitsprung ran.

Mit 2,02 m holte er sicher Gold.  Eine weitere Leistungssteigung legte er beim Weitsprung hin.

7,20 m bedeutete Silber.

Silber holte sich auch die U 18 Staffel der Startgemeinschaft Essen/Ruhr in der Besetzung Jonas Schroeder, Lennart Jahn, Maximilian Heinrichs und Michel Hoering über 4 x 200 m in 1:37,34 min.

In einem spannenden 60 m Finale steigerte Amelie ihre Bestmarke auf 7,62 sek. und blieb damit als Dritte lediglich 8/100 sek. hinter der Siegerin.

Einen achten Platz holte sich noch Lennart im Weitsprung mit 5,95 m.

Bericht und Bild von Reinhard Lehmann

 
LVN Lehrgangsplan
04.02.2017
Der neue LVN Lehrgangsplan 2017 ist da. Informationen auf der Webseite vom LVNordrhein . Es wird auch ein C-Trainer Fortbildungslehrgang in Essen angeboten.
 
Unsere Geschäftsführerin Brigitte Berghaus wird 70 Jahre alt
27.01.2017

Ohne aktiven Sport bin ich älter geworden....

 Es gibt Leichtathleten/innen, die sind Jahrzehnte aktiv. Sie haben aber noch nie einen Wettkampf oder eine Runde im Stadion bestritten. Spikes und einen Trainingsanzug auch nie getragen.

Wenn, dann wurde der kuschelige Sportanzug schon mal für die gemütlichen Abendstunden nach dem verdienten Feierabend auf dem Sofa angezogen.

Es sind Menschen, die trotzdem Stunden, Monate, Jahre und Jahrzehnte der Leichtathletik widmen.(...)

(Zum Foto: Ein aktuelles Foto von Brigitte Berghaus (vorne links). Aufgenommen vor einer Woche beim ESPO-Neujahrsempfang in der Essener Messe. Bild: Lukas)

mehr >>>
 
Landesmeisterschaften U18/U20 in Leverkusen
23.01.2017

Vier Meistertitel und drei Silbermedaillen für die Essener Leichtathleten
(Bericht von Tim Husel)

 Bei den Nordrhein-Meisterschaften der U18/U20 und der Männer/Frauen in der Leverkusener Leichtathletikhalle konnten die Essener Athleten noch einmal im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Gold und Silber sicherten sich jeweils Remo Cagliesi (TLV Germania Überruhr) und Amelie Dierke (Werdener TB). Das 18-jährige Sprungtalent aus Überruhr siegte im Weitsprung der MJ U20 mit starken 7,01 m deutlich und musste zeitplanbedingt im Hochsprung auf den Männer-Wettbewerb ausweichen, wo er mit Unsicherheiten in der Absprungvorbereitung Silber gewann. Amelie Dierke gewann standesgemäß die 200 m in der WJ U18 mit 25,02 sec und konnte über 60 m am anderen Tag hinter der Kölnerin Beauty Somuah in persönlicher Bestleistung zu Silber laufen. Einen ganz starken Eindruck hinterließen die beiden Überruhrer Johanna Bethan (800 m) und Till Grommisch (1500 m), die sich mit deutlichen Bestzeiten gegen die Konkurrenz durchsetzten und für die nationalen Titelkämpfe, die am Karnevalswochenende in Sindelfingen stattfinden, empfehlen konnten. Eine absolute Überraschung zauberte die 4 x 200 m – Staffel der MJ U18 der Startgemeinschaft Essen/Ruhr aus dem Ärmel. In der Besetzung Lennart Jahn, Maximilian Heinrichs, Felix Graeve (alle Überruhr) und Joshua Rehlinghaus (Werdener TB) gewann das Quartett in 1:36,15 min. die Silber-Medaille.

   Neben dem großen Pool an Medaillen gab es weitere erfreuliche Ergebnisse auf den Urkundenrängen. Mit neuen persönlichen Bestleistungen kamen Hanna Hölscher (1,58 m im Hochsprung der WJ U20) auf den vierten Rang und Lennart Jahn (6,18 m im Weitsprung der MJ U18) auf den fünften Rang. Diese Platzierung erreichte auch das 4 x 200 m – Quartett des TUSEM Essen in der WJ U18 mit Meike Niermann, Johanna Schiller, Lena Roßmüller und Nina Zähler in 1:52,70 min. Startläuferin Meike Niermann kam außerdem auf den achten Rang im Dreisprung. Sechster wurde Janitzio Chavez Torres, Neuzugang des Essener LV, mit 6,58 m im Weitsprung der Männer.

In zwei Wochen stehen an gleicher Stelle die NRW-Titelkämpfe auf dem Programm.

Zu den Fotos:

Johanna Bethan siegte mit neuer Bestzeit über 800 m (Foto (links) Tim Husel)
Till Grommisch gewinnt den Titel über 1500 m und qualifiziert sich für die DM (Foto Tim Husel)
Amelie Dierke (Foto (rechts) Imke Sumfleth)
Die 4 x 200 m-Staffel der StG Essen/Ruhr gewann Silber, von links: Lennart Jahn, Maximilian Heinrichs, Joshua Rehlinghaus, Felix Graeve (Foto (oben) Tim Husel)

 
"Tag der Überflieger" - am 29.04.2017
21.01.2017

 Das "Tag der Überflieger"-Team vom TLV Germania Überruhr freut sich sehr über die Auszeichnung durch die Essen Marketing Gesellschaft im Wettbewerb "Essen sind wir". Der zweite Platz bedeutet uns sehr viel, nicht nur aufgrund des durchaus willkommenen Preisgeldes, sondern auch wegen der großen Pressewirksamkeit, die unsere Veranstaltung einer breiteren Öffentlichkeit bekannt macht. Wir sind sehr glücklich, dass sowohl Oberbürgermeister Thomas Kufen als auch die anwesenden Vertreter von Allbau und Sparkasse Essen großes Interesse an unserer Veranstaltung zeigen. Um nun auch hier ins Bewusstsein einer breiteren leichtathletischen Öffentlichkeit zu rücken, möchten wir unser Projekt kurz vorstellen:

Der Tag der Überflieger findet am 29. April 2017 auf der BSA Überruhr (Überruhrstr. 298, 45277 Essen) statt. Es handelt sich in erster Linie um einen hochklassigen Hochsprung- und Weitsprungwettkampf, zu dem Athletinnen und Athleten aus dem ganzen Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland anreisen werden. Damit wird es zum ersten Mal seit langer Zeit in Essen wieder ein Leichtathletikmeeting der Spitzenklasse geben, das beim Fachpublikum natürlich nicht im Terminkalender fehlen darf. Wir möchten mit dieser Veranstaltung aber noch weitere Personen für unseren Sport begeistern. Dementsprechend bieten wir im Vorprogramm Hochsprung- und Weitsprung für Nachwuchsathletinnen und -athleten aus der Region an, die nach ihrem Wettkampf sicherlich mit Begeisterung ihre Vorbilder bestaunen werden. Außerdem findet an diesem Tag der Essener Vorkampf zum Jochen-Appenrodt-Pokal der U12 statt, bei dem sich das beste Team seinen Startplatz für das große LVN-Finale im September sichern wird. Ebenso im Angebot ist ein erster Saisonwettkampf für die U8, welches die Auftaktveranstaltung zum Bunert Kids' Cup 2017 ist. Das ist aber noch nicht alles. Schulkinder sind eingeladen leichtathletische Disziplinen auszuprobieren und einen kleinen Schnupperwettkampf zu bestreiten. Unsere Freunde vom SV Teutonia Überruhr werden fußballerische Programmpunkte beitragen und auch weitere Vereine und Gruppieren von der Ruhrhalbinsel sind eingeladen sich an der Veranstaltung zu beteiligen. Ein umfangreiches kulinarisches Angebot rundet das Event ab und macht es zu einem echten Stadtteilfest - etwas, das es in Überruhr bislang nicht gibt.

Weitere aktuelle Informationen sind hier zu finden:

Facebook: www.facebook.com/TagderUeberflieger

Instagram: Tag_der_Ueberflieger

Außerdem natürlich auf unserem Plakat, auf unserem Flyer und in unserer Ausschreibungsbroschüre.

Imke Sumfleth

 
Ausländerstartrecht
20.01.2017

Ausländerstartrecht ab 1. Januar 2017

Der DLV hat zum 22.11.16 sehr spät Regeln aufgestellt für das Ausländerstartrecht bei Deutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften.

 

Der LVN hat diese Regeln umgesetzt ab dem 1.1.17

Dabei gilt Folgendes:

Die DM ist offen für alle Athleten, die die deutsche Staatsangehörigkeit haben und ein gültiges Startrecht für einen deutschen Verein oder eine Startgemeinschaft besitzen. Bei Landesmeisterschaften können Ausländer starten, wenn sie ein gültiges Startrecht für einen deutschen Verein oder eine Startgemeinschaft haben.

Das bedeutet, dass z.B. in Staffeln erzielte Qualifikationszeiten für Deutsche Meister-schaften in denen Ausländer zum Einsatz gekommen sind, bei der Meldung zur Teilnahme an deutschen Meisterschaften nicht berücksichtigt werden können.

 
Preisverleihung Kreativwettbewerb „Essen sind wir“
20.01.2017

Im Simulatorenzentrum der KSG/GfS fand in Kupferdreh die Preisverleihung des Kreativwettbewerbes „Essen sind wir“ statt. Aufgefordert zu neuen Ideen wurden Vereine, Schulen, Kindergärten  und Institutionen der Ruhrhalbinsel mit den Stadtteilen Byfang,Heisingen,Burgaltendorf,Kuferdreh und Überruhr.

Der Plan der TLV Germania Überruhr 1901 e.V. am 29. April ein Sportfest im Kinderfußball und in der Kinderleichtathletik mit einem Stadtteilfest zu veranstalten, um über die Geselligkeit Kinder zum Sport heranzuführen, überzeugte die Jury.

Für den 2.Platz der TLV Germania Überruhr gab es immerhin 3000 Euro.  

Der 3. Platz (1000 €) ging an die Werbegemeinschaft Kupferdreh für die Aktion „Mein Kupferdreh“.

Sieger wurde die KITA St.Barbara Byfang für den Ausbau ihres Naturlehrpfads.  Hier lautete das Preisgeld 4000 €.

Zum Bild: Aus Überruhr freuten sich mit OB Thomas Kufen Tim Husel, Imke Sumfleth und die 1.Vorsitzende des Vereins ,Elfi Ettelt.

Bericht und Foto von Georg Lukas

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 11 von 215
Termine
Samstag, 25.02.2017
3. Werdener Kinder-Hallensportfest
Essen-Werden
 
Sonntag, 02.04.2017
Lauftreff-Saisoneröffnung
Essen-Stadtwald
 
Freitag, 31.03.2017
Laufabzeichentag
Stadion "Am Hallo"
 
Samstag, 22.04.2017
Walkingveranstaltung
Essen-Überruhr
 
Samstag, 29.04.2017

"Tag der Überflieger"
Essen-Überruhr

Kreismehrkampf
Ratingen (29. & 30.04.)

 
Sonntag, 07.05.2017
Werfertag
Stadion Am Hallo
 
Sonntag, 14.05.2017
Kreismeisterschaft
Stadion Am Hallo
 
Samstag, 20.05.2017
KiLA Sportfest
Stadion Am Hallo
 
Aktuelle Besucher



Unsere Partner

Advertisement